Kräuter-Riech-Garten

Gespeichert von Julia Spill am 22. Januar 2020 - 14:47

Der Kräuter-Riechgarten wurde nach altem Vorbild mit historischen Küchen- und Heilkräutern westlich der Burganlage Frankenstein im ehemaligen Burggarten angelegt. Das Gelände befindet sich auf einer noch bestehenden Terrasse des ehemaligen Burggartens. Wir freuen uns über Besucher, die die Gelegenheit nutzen, die Pflanzen des Kräuter-Riechgartens zu erleben.

Icon: 

Übersicht der Pflanzen des Monats

Bergbohnenkraut Pflanze des Monats Oktober 2020
Oktober - 2020

Pflanze des Monats Oktober 2020 :

 

Bergbohnenkraut

 

Bergbohnenkraut kann man das ganze Jahr frisch verwenden, auch im Winter.

Das…

Pflanze des Monats September 2020 Hagebutte
September - 2020

Hagebutte

ist die Scheinfrucht der (Wild) Rose

Als uralte mythische und magische Pflanze kommt sie in Reimen und Märchen (Dornröschen) vor. Man sagte…

Pflanze des Monats August 2020 Sonnenhut
August - 2020

Sonnenhut“  (Echinacea)

 

Diese Pflanze kommt ursprünglich aus Nordamerika.

Für die Nutzung in der Küche ist sie nicht geeignet.

Indianerstämme kannten die…

Frauenmantel
Juli - 2020

Frauenmantel

 

Der Frauenmantel ist ein bienenfreundlicher Bodendecker und seit dem Mittelalter eine beliebte Heilpflanze.

 

Ein Tee aus dem…

Pflanze des Monats Juni 2020 Holunder
Juni - 2020

Pflanze des Monats: Holunder

Unseren Vorfahren war der Holunderstrauch heilig, denn man nutzte ihn als Hausapotheke:

> die Blätter als Auflage bei Prellungen und…

Süßdolde im Monat Mai 2020
Mai - 2020

Die Süßdolde hat würzige Blätter,Blüten und Samen.

Die aromatische Pflanze riecht und schmeckt nach Anis. Man kann sie zum Würzen von Süßspeisen und Tee verwenden.

Die Süßdolde ist…

Waldmeister/ Maikraut
April - 2020

Der Waldmeister wächst wild in Laubwäldern, besonders gerne in der Nähe von Buchen.

Im Mittelalter wurde es als Medizin gegen Winterdepressionen und den damit verbundenen Kopfschmerzen,…

Rauling / kaukasischer Boretsch
März - 2020

Ursprünglich kommt der Rauling aus dem Kaukasus. Dort werden seine großen Blätter gerne in der Küche verwendet, gekocht zu Ei und Fischgerichten.

Bei uns ist er gern gesehen als Bodendecker…