2015-03-28-14.51

Der erste offizielle Arbeitseinsatz in diesem Jahr war ein voller Erfolg! Bei strahlendem Sonnenschein haben wir uns mit fast 20 Leuten am Weidentunnel getroffen. Von klein bis groß war für jeden etwas zu tun und es hat uns sehr gefreut, dass auch einige unerwartet einfach mal für n Stündchen vorbei geschaut und mit angepackt haben. So macht Arbeiten im Wald Spaß :)

Die Station war in den letzten Jahren ein wenig vernachläßigt worden, da die Weiden nicht so recht wachsen wollten. Als vor ein paar Jahren einige größere Bäume vom Forst entnommen wurden, bekam der Weidentunnel endlich genügend Licht und die Bäumchen am Tunnel trieben aus. Damit der Tunnel auch wirklich dicht wird, hatten wir uns vorgenommen ganz früh im Jahr neue Weiden zu setzen.

2015-03-28-10.33.57

Als erstes haben wir den Weidentunnel ein wenig ausgeputzt und Äste entfernt, die einfach schon zu dick geworden waren. Das haben wir natürlich den Profis überlassen! Mit viel Getöse wurden die Äste entfernt und man hat schnell gemerkt, wie viel Platz dadurch entsteht. Dieser Platz sollte in den nächsten Stunden mit jungen Weiden- und Hasel-Pflanzen aufgefüllt werden. 2015-03-28-10.50.14Insgesamt wurden 150 neue Bäumchen gepflanzt! Da durften auch ganz junge Vereinsmitglieder mit anpacken und Löcher ausheben.
Das war aber noch längst nicht alles, was wir an diesem Samstag so alles vor hatten. Es sollten auch noch Stufen in den Weidentunnel eingebaut werden, damit man bei Regenwetter nicht auf dem nassen Laub ausrutscht. 2015-03-28-12.57.01Zum Auffüllen der Stufen wurden ein riesen Haufen Hackschnitzel angeliefert, die mit Schubkarren in den Tunnel gefahren wurden. Das war ganz klar Männersache! Während die Männer mit dem Stufenbau beschäftgt waren, wurden in den anderen Teilen des Tunnel die vorhandenen Triebe neu zusammengeflochten, damit der Tunnel auch ein schönes Dach bekommt. So hatte jeder was zu tun und was man so gehört hat, hat es allen großen Spaß gemacht. Wir hoffen, dass es so auch bei den nächsten Arbeitseinsatz weiter geht.

2015-03-28-14.51.13Für alle, die es nicht geschafft haben, hier nochmal die Fakten: 150 Bäumchen gepflanzt, 36 Stufen in den Tunnel gesetzt, gefühlte 500 Kilo Hackschnitzel durch den Wald gekarrt, unzählige Triebe miteinander verflochten und gut 5 Stunden bei Sonnenschein im Wald geschafft! Über die Menge der vertilgten Speisen und Getränke schweigt sich die Truppe geschlossen aus ;)