IMG 0406Der letzte ruhige Morgen war angebrochen, unser Köhler durfte nach seiner Geburtstagsfeier noch einmal ausschlafen und hat dann sein Frühstück an seinem ersten hessischen Meiler zusammen mit seinen 3 eigenen Kindern und seinem Helfer Jochen samt Tochter Kimi und deren bester Freundin Tiara genossen.

Die ersten Helfer aus unserem Verein trafen gegen 10 Uhr am Meiler ein und begannen mit den Vorbereitungen zur Bewirtung unserer Besucher. Es wurde Kaffee gekocht, Kuchen geschnitten und die kalten Getränke zum Verkaufstand gebracht. Zur Stärkung wurde die Köhler-Vesper, bestehend aus einem handgefertigen Holz-Brettchen, einer Scheibe Bauernbrot, einer sauren Gurke und verschiedenen Sorten Dosenwurst oder Käse vorbereitet.

 

Der Anfang ist gemachtFrüh, am Morgen des Donnerstags der zweiten Augustwoche, ging es dann ans Eingemachte. Der Schacht aus drei Stangen, die mit Stahlringen verbunden werden, stand bereits, denn unser Köhler Matthias ist einer der ganz aufgeweckten Sorte. Mit vereinten Kräften wurde Meter um Meter Odenwälder Buchenholz um die Meilermitte versammelt. Mit der nötigen Akribie versteht sich, denn das Holz wird an Volumen verlieren und bei unsauberer Aufstellung zu viel Sauerstoff in den Meiler einströmen lassen. Was die Folgen sein können, sollten wir später noch erleben!

 

 

CIMG5091Der zweite Tag des Meiler-Aufbaus begann mit strahlendem Sonnenschein. Unser Köhler Matthias war mit seinen 3 Jungs schon früh morgens auf dem Meiler-Platz angekommen und hat gleich mit der Arbeit begonnen.

CIMG5098Einige von uns hatten sich frei genommen und waren zur Unterstützung auf den Berg gekommen. Wir durften Matthias zwar zur Hand gehen, aber der Chef hatte auf alles ein Auge und hat dafür gesorgt, dass jedes Stück Holz sogrfältig in den Meiler eingefügt wurde.

 

L1020390Nachdem es in den letzten Monaten immer mal wieder kleinere Treffen zur Vorbereitung unseres diesjährigen Kohlenmeilers gab, ging es am letzten Sonntag dann richtig zur Sache.

Klaus hatte zu einem dringenden Arbeitseinsatz aufgerufen und es waren wirklich viele gekommen, um mit anzupacken. Bei den zahlreichen Aufgaben war für jeden was dabei. Einige haben die ersten Sieb-Stationen rund um die Erdhügel aufgebaut und andere fleißige Hände haben weitere Erd-Siebe gebastelt, damit wir schneller voran kommen.

 

 

Kohlenmeiler an der Burg Frankenstein

Zum 10-jährigen Bestehen unseres Vereins machen wir in Zusammenarbeit mit Hessen-Forst wieder einen Kohlenmeiler.

Am Freitag, den 19.09.2008 ab 14:00 Uhr und am Samstag, den 20.09.2008 ab 10:00 Uhr wird der Meiler aufgebaut.

Der Anbrand findet am Sonntag, den 21.09.2008 um ca. 15:00 Uhr statt.

Geöffnet und gelöscht wird am Samstag, den 04.10.2008 ab 14:00 Uhr und am Sonntag, den 05.10.2008 ab 11:00 Uhr (Ab Sonntag kann auch Holzkohle gekauft werden).

Während des Köhlerns erwartet euch ein interessantes Programm, das vom Forstamt Darmstadt angeboten wird.

Dazu gehören:

  • Harzgewinnung aus Kiefer
  • Holzernte im schwachen Holz mit Handarbeitsgerät
  • Werkzeuge und Produkte aus alter Zeit und moderne Werkstoffe aus Holz
  • Stockbrot und Waldgeschichte(n) für Kinder und Jugendliche
  • Märchenabend am Meiler
  • Workshop-Kohlezeichnen

Parkmöglichkeiten gibt es auf dem Parkplatz der Burg, von dort aus sind es ca. 15 Gehminuten (Beschilderung beachten!).

 

Wer sich ein Bild davon machen möchte, wie so ein Meiler aussieht, der kann sich bei RheinMain.TV einen kleinen Bericht über unseren Meiler anschauen.