Gloeophyllum sp. – Blättlinge

In Europa 5 Arten, ausschließlich Braunfäuleerzeuger

Tannen-Blättling – Geophyllum abietinum

Ganzjährig vorkommend, fast ausschließlich an Nadelholz und hier bevorzugt an der Fichte. Man findet diesen Braunfäulepilz auch häufig an unbehandeltem Bauholz, wo er erhebliche Schäden verursachen kann. Oft handelt es sich dabei aber auch um den verwandten Balken-Blättling – G. trabeum.
Entlang des Walderlebnispfades kann man zahlreiche Blättlinge am Rande des Panoramaweges an den liegenden alten Fichtenstämmen finden (s. Abb.). Die Braunfäule ist hier gut zu erkennen.