Man trifft diesen Vertreter unserer heimischen Forstfauna nicht selten vergesellschaftet mit dem kreischenden Sägling. Diese Symbiose führt oft zu vollkommenen Metamorphosen großer Buchen, Fichten oder Robinien zu Dendrophonen und Bandolinos. Trifft man den rümpfenden Rußling im Forst, so sollte man nur dann einen weiten Bogen um ihn machen, wenn man das Schmatzen des kreischenden Sägling vernimmt. Auf alle Fälle sollte man nicht die weiß-roten Flatternetze ignorieren, die der Rümpfende Rußling während der metamorphen Prozesse um sein Areal spannt. Dann wird zwingend empfohlen, sich dem rümpfenden Rußling nicht zu sehr zu nähern, da sonst die Gefahr des Ausrastens besteht. Ansonsten ist der Rußling ein ausgesprochen friedfertiger Vertreter der Vorstandsgattung........