Geschrieben am Sonntag, 17.Mai.2020

Liebe Pfadbesucher,

der Walderlebnispfad ist wieder geöffnet und kann seit dem 16.05. begangen werden.

Erstaunlicher Weise  hat sich auch über die Zeit der Schließung viel Müll entlang des Pfades angesammelt, der nun wieder entfernt wurde.

Wir bitten euch daher, nicht nur auf die Abstandsregeln, sondern auch auf Anstandsregeln zu achten und den Müll nicht im Wald zu entsorgen, sondern euer Eigentum wieder mit nach Hause zu nehmen.

Wir wissen, dass ein Klangholz unseres Xylophons von einem sehr starken Helden zerstört wurde und werden es, nachdem dieses Kunstwerk eingehend wirken durfte, wieder reparieren.

Die Windharfe klingt zurzeit leider noch nicht so, wie wir uns das wünschen. Sie muss noch ein wenige gedreht werden. Auch das werden wir bald…

Weiterlesen
Geschrieben am Dienstag, 14.April.2020

Unser Pfad ist wegen der Corona-Krise bis auf Weiteres gesperrt. Der gesamte Bereich rund um die Burg Frankenstein ist aktuell für Besucher gesperrt und es wird dort oben auch regelmäßig kontrolliert. Da unsere Stationen zum mitmachen und anfassen einladen und niemand sicherstellen kann, dass die Stationen keimfrei sind, musste der Pfad gesperrt werden.

Wir bitten daher um euer Verständnis und werden euch hier auf der Homepage informieren, sobald der Pfad wieder geöffnet ist.

Geschrieben am Sonntag, 10.November.2019

WhatsApp Image 2019-11-08 at 17.27.46.jpeg

Nun klingt sie wieder, die Windharfe an der Station „Jungbrunnen“ des Walderlebnispfades um den Frankenstein. Sobald sich Winterwinde um die Bäume winden wird man sie auch endlich wieder hören . Vor sechs Jahren entwendeten diverse, männliche oder weibliche Unbekannte die Windharfe aus immerhin nicht so ganz unluftiger Höhe, um sie hoffentlich nicht nur zu zerstören, sondern vielleicht an einem anderen Ort erklingen zu lassen. Diebstahl war es trotzdem!

WhatsApp Image 2019-11-08 at 17.27.45.jpeg

Uli Knopp, Harfenbauer und Harfenspieler vom „Duo Harfenzauber“ und langjähriges Mitglied des Vereins Walderlebnis Frankenstein hat nun eine…

Weiterlesen
Geschrieben am Donnerstag, 30.November.2017

Am letzten Sonntag fand unsere alljährliche Laubtunnel-Aktion statt und wir waren wirklich überwältigt, wie viele Leute anwesend waren! Im Vorfeld gab es regen E-Mail-Austausch im Vorstand über die Anzahl der Anmeldung.

 

Julia: Ich hab 10 Anmeldungen

Klaus: Ich auch! Da sind sicher doppelte dabei!

2017-11-26-12.50.jpg

Nein, es gab keine doppelten Anmeldungen. Ab 11:00 Uhr gab es einen regen Strom kleiner und großer Helfer, die mit Säcken und Rechen bepackt aus allen Himmelsrichtungen zu uns kamen. Schnell waren die Wege rund um den Laubtunnel leer gefegt und die Grüppchen verteilten sich großzügig auf den umliegenden Wegen. Burkhard übernahm das Befüllen des Laubtunnels und…

Weiterlesen
Geschrieben am Dienstag, 25.April.2017

P1000516_640.jpg

P1000520_640.jpg

Am Samstag, den 22.04.2017, war eine größere Aktion geplant, bei der eigentlich "nur" das Geländer am Urwaldpfad erneuert und der Kräutergarten fit für die neue Saison gemacht werden sollte. Wer den Urwaldpfad schon einmal gelaufen ist, wird sich erinnern, dass der Hang nach unten sehr steil abfällt. Dort sollten die neuen Pfosten für das Geländer gesetzt werden, was neben Fachwissen auch einiges an Muskelkraft erfordert. Daher war die Arbeit an dieser Station ganz klar als Männerarbeit ausgerufen worden. Und weil unsere Männer so dermaßen fleißig waren, haben sie nicht nur ein neues Geländer gesetzt, sondern auch noch weitere Stufen erneuert. Der…

Weiterlesen
Geschrieben am Mittwoch, 19.April.2017

landart02.jpg

Wieder möchte der Verein Walderlebnis Frankenstein zu einem Land-Art-Workshop rund um die Burg Frankenstein einladen.

Land-Art ist eine kreative und künstlerische Form der Beschäftigung in der Natur, ausschließlich mit Materialien aus der Natur. Land-Art hilft uns, vielleicht Neues in der Natur zu entdecken oder Altes wiederzuerkennen, Schönes zu finden, weiterzuentwickeln oder es selbst zu schaffen und sich dabei ganz im Hier und Jetzt zu fühlen.

Die Leitung des Workshops übernimmt der ehemalige Mühltaler Revierförster Rolf Krämer, der mit langjähriger Erfahrung als Naturpädagoge schon viele Land-Art-Seminare an verschiedenen Orten Hessens geleitet hat und jede Teilnehmerin / jeden Teilnehmer während der…

Weiterlesen
Geschrieben am Freitag, 06.Mai.2016

view_MeilerPlakat_2016_fullsize.jpg

Hier findet ihr alle Informationen zu unserem Kohlenmeiler 2016. Dieser Artikel wird hin und wieder ergänzt, daher schaut bitte immer mal rein, ob vielleicht etwas Neues hinzugekommen ist, was euch interessiert.

So ein Kohlenmeiler ist echte Handarbeit und abhängig von vielen Faktoren, daher können wir nicht mit absoluter Sicherheit sagen, wann der Meiler "durch" ist und ab wann die Kohle verkauft werden kann. Die Holzkohle wird zwar nach dem Ernten gleich in Säcke gefüllt, aber dort können sich kleine Glutnester bilden und man muss die Säcke daher einen Tag lang im Auge haben, damit sie nicht abbrennen. Bitte habt daher Verständnis, dass wir euch höchstwahrscheinlich keine Kohle während der…

Weiterlesen
Geschrieben am Freitag, 12.Februar.2016

IMG_5836.JPG

Jetzt ist es offiziell, der Termin für den Kohlenmeiler steht fest und wir haben auch gleich ein dezentes Hinweisschild an unserem Schaumeiler angebracht. Bei unserem ersten Meiler-Einsatz waren wir schon recht fleißig, doch reicht das Holz noch nicht aus. Man hört Gerüchte über ein Projekt RDM 6.0 denen zu Folge ein gewisser Herr D. in diesem Jahr einen runden Geburtstag zu feiern hat und sich einen eigenen kleinen Meiler unter Aufsicht unseres Köhlers Matthias gwünscht hat. Da muss natürlich ausreichend Holz vorhanden sein!

IMG_5874.JPG

IMG_5894.JPG

Die Vorbereitungen laufen auf Hochtouren und wir waren auch Ende…

Weiterlesen
Geschrieben am Montag, 25.Januar.2016

IMG_4006.jpg

Die gute Nachricht hatte sich recht schnell in unserem Verein verbreitet, der Meiler 2016 ist genehmigt! Und was braucht man für so einen Meiler in großen Mengen? Richtig, Holz.... viel Holz. Gespalten, auf 1 Meter Stücke zurecht geschnitten und trocken soll es am besten sein. Da es nur noch gute 5 Monate bis zum Aufsetzen des Meiler hin ist, sollten wir am besten noch an Weihnachten anfangen. Da es aber an Weihnachten einfach zu warm und matschig war, haben wir diesen Plan schnell wieder verworfen, auch wenn es nach einer interessanten Alternative zu Familienfeiern und Völlerei klang ;)

IMG_4029.jpg

Gut einen Monat später sollte es dann losgehen, für Sonntag den 24…

Weiterlesen
Geschrieben am Dienstag, 08.September.2015

LandArt Workshop am 25. und 26. Juli 2015

Seminarleitung Rolf Krämer

LandArt ist eine Kunstrichtung, die in den ausgehenden Sechziger Jahren als Gegenbewegung zur stark kommerzialisierten Popart in den USA entstanden ist. Der wohl bekannteste Vertreter ist heutzutage Andy Goldsworthy.

Bei unserem Workshop nehmen wir die Arbeiten Goldsworthys als Anregungen, um Ideen für eine kreative Beschäftigung in der Natur zu vermitteln.

Schwerpunkte der Arbeit sind:

Ausschließliche Verwendung von in der Natur vorkommenden Materialien, d.h. Kreativ-künstlerisches Arbeiten mit Steinen, Stöcken, Stämmen, Blättern, Erde, Blüten, Samen, Zapfen, Federn usw. Arbeitsplatz ist die Natur vor Ort, die das Material liefert. Gestaltung von Kunstwerken, die dann wieder der Natur… Weiterlesen

Seiten